Baupläne effizient verwalten

Laut einer aktuellen Umfrage von BauinfoConsult entstehen jedes Jahr durch Plan- und Baufehler Kosten von rund 9 Milliarden Euro.

Eine Ursache für Fehler sind überholte Baupläne. Das muss nicht sein: Eine Projektraum-Software kann Bauherren und Architekten bei einer effektiven Planverwaltung unterstützen!

 

Projektraum – was ist das?

Ein Projektraum ist eine zentrale Plattform, über die alle an einem Bauvorhaben involvierten Personen Informationen zentral und firmenübergreifend ablegen und austauschen. Die Beteiligten haben dabei Zugriff auf alle Daten (für die sie berechtigt sind).

 

Immer die volle Information und Übersichtlichkeit

Wenn beispielsweise ein Architekt einen neuen Plan einstellt, informiert automatisch ein Verteiler den ausgewählten Personenkreis per E-Mail über das neue Dokument. Er steht dann Gutachtern sofort als Arbeitsgrundlage zur Verfügung. Und ausführende Unternehmen sind aktuell über Änderungen informiert und berücksichtigen sie bei ihrer Arbeit.

 

Die Arbeit im Projektraum ist sicherer und schneller

Wenn ein neuer Bauplan eingestellt wird, archiviert die Software automatisch die alte Version. So greifen alle stets auf die aktuellste Version zu. Verwechslungen sind ausgeschlossen. Auch Entscheidungen können schneller getroffen werden, da eine einheitliche Besprechungsgrundlage vorliegt.

Webbasierte Projektraum-Lösungen bieten zudem den Vorteil, dass alle Personen unabhängig von Ort und Zeit auf die Informationen zugreifen können: über Tablets oder Smartphones sogar mobil von der Baustelle aus.

Um sicherzustellen, dass nicht doch relevante Unterlagen nur per E-Mail zwischen den Beteiligten ausgetauscht werden, hat es sich bewährt, vertraglich zu vereinbaren, dass nur Dokumente im Projektraum gültig sind.

 

Der Projektraum ist immer aktuell

Ausgewählte Lösungen können zudem mit einem Aktualitätscheck für Papierpläne sicherstellen, dass Bauarbeiter nur mit der neuesten Version arbeiten. Das wird von manchen Systemen zum Beispiel durch die Integration eines QR-Codes in jeden Bauplan umgesetzt: Dieser verlinkt zur Software, wo der aktuelle Dokumentenstatus hinterlegt ist. Ist es das aktuellste Dokument, erhalten Nutzer die Auskunft „OK“. Ist der Plan überholt, erhalten sie die Auskunft „ungültig“. Fehlern durch überholte Baupläne beugen Bauherren dadurch vor.

 

Lückenlose Dokumentation

Ein wichtiger Effekt des Einsatzes eines Projektraumes ist der Aufbau einer lückenlosen Baudokumentation. Laut der Real Estate Advisory Group kommt es beim Verkauf eines Objektes zu einem Preisverlust von bis zu 10 Prozent durch fehlende oder unvollständige Dokumente! Dieser Gefahr beugt der Projektraum vor.
Des Weiteren stehen die Unterlagen während des gesamten Immobilien-Lebenszyklus, beispielsweise dem Facility Management, zur Verfügung und ersparen den einzelnen Bearbeitern damit erhebliche Aufwendungen.

 

Projekträume sind revisionssicher!

Da ein Projektraum alle Aktivitäten, wie das Einstellen von Dokumenten, Informationsmails und die Dokumenteneinsicht, revisionssicher dokumentiert, lässt sich jederzeit nachvollziehen, wer welche Information zu welchem Zeitpunkt hatte. Konflikte zum Thema „diese Information hatte ich nicht“ können auf sachlicher Ebene geklärt werden.

 

Projektraum: Die sinnvolle Lösung für die erfolgreiche Abwicklung Ihrer Projekte

Die Partnerbetriebe von go4copy.net bieten Ihnen den Einsatz verschiedener Projektraum-Softwarelösungen: So können Sie mit der Ihnen bekannten Lösung arbeiten. Je nach nach Bedarf schlagen Ihnen unsere Partner die optimale Lösung für Ihr Projekt vor.

 

Mehr über Projekträume erfahren Sie über go4copy.net oder seine Partnerbetriebe.

Kontaktieren Sie uns einfach hier:

*

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben Sie die richtige Lösung ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>