Druckveredelung — ein Erlebnis für die Sinne

Die Veredelung von Druckerzeugnissen bietet den Kunden des go4copy.net-Netzwerks viele Vorteile:

Je nach Ausführung wird das Druckprodukt besser geschützt oder in Qualität und Haptik aufgewertet. Damit sind Druckveredelungen hervorragend geeignet für imagebildende Werbemittel, die die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und besonders lange nutzbar sein sollen.

 

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die wichtigsten Arten der Druckveredelung vor. Weitere Möglichkeiten und Varianten zeigen wir Ihnen gerne persönlich – sprechen Sie uns bitte einfach an: Einer unserer über 70 Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz befindet sich garantiert in Ihrer Nähe!

 

 

Cellophanierung

Bei der Cellophanierung wird eine hauchdünne Folie vollständig mit dem Papier verklebt. Diese Veredelung schützt das Papier vor Schmutz, Feuchtigkeit, Abrieb- und Kratzspuren. Das Produkt erhält eine bis zu 1.500 mal höhere Lebenserwartung!

Die Cellophanierung sorgt für eine edle, hochwertige Optik und Brillanz. In der hochglänzenden Variante wird die Farbwirkung gesteigert, da die Folie den Farben mehr Kraft und Tiefe, eine besondere Farbintensität, verleiht. Eine matte oder seidenmatte Cellophanierung gibt der Oberfläche einen weichen Charakter mit samtartiger Haptik. Bilder wirken harmonisch, schlicht und elegant. Weitere Varianten sind kratzfeste oder strukturierte Folien.

 

 

Dispersionslack

Die Dispersionslackierung ist eine hochwertige Lackierung auf Wasserbasis, die die Drucksache schützt und veredelt. Durch den großflächigen Lackauftrag ist eine intensive Glanz- oder Mattwirkung erreichbar, die leicht wasserabweisende Oberfläche ist besser vor Abrieb geschützt.

Weitere Vorteile: Das Papier vergilbt nicht. Dieser Effekt tritt bei der Anwendung „normalen“ Drucklacks je nach Material mehr oder weniger stark auf. Durch die gemeinsame Versiegelung von Farbe und Oberfläche legen die Druckbogen nicht so leicht ab (abreiben der Oberfläche), was Verarbeitungsspuren minimiert. Eine Weiterverarbeitung durch Rillen, Nuten oder Folienprägung ist ebenfalls problemlos möglich.

 

 

UV-Lack glänzend/matt

Von allen Lacken bietet der UV-Lack die stärkste Wirkung – dank maximalem Auftragsvolumen. Er sorgt für Stabilität und Abriebfestigkeit der Drucksache, durch seine harte Oberfläche bietet er hervorragende Schutzeigenschaften und hohe Strapazierfähigkeit des fertigen Produkts.

 

 

Spotlack (partieller UV-Lack)

Bei der Spotlackierung wird der Lack nicht vollflächig, sondern nur teilweise aufgetragen, meist an Bereichen, die optisch besonders hervorgehoben werden sollen. Damit verstärkt der Spotlack den Ausdruck des Designs – er bietet einzigartige Gestaltungsmöglichkeiten.

 

 

Relieflack (3D-Lack)

Schriftzüge oder Motive werden mit Hilfe des Relieflacks dreidimensional hervorgehoben und zwar ohne den Bedruckstoff zu verformen. Eingesetzt wird der Relieflack für die haptische Gestaltung von Überschriften bzw. Buchtitel oder Blindenschrift.

 

 

Strukturlack

Eine haptische Illusion von Oberflächen ist mit dem Strukturlack möglich. So gelingt es zum Beispiel, feinen Sand oder Holzmaserungen täuschend echt nachzubilden. In Verbindung mit der passenden optischen Umsetzung wird die Täuschung perfekt.

 

 

Heißfolienprägung

Die Aufwertung einer Drucksache kann ganz hervorragend durch die Heißfolienprägung erzielt werden. Bei diesem Verfahren wird matte oder hochglänzende Folie durch Druck und Hitze auf Papier / Karton geprägt.

So sind visuelle und hapti­sche Effekte möglich, die mit Druckfarben nicht erreicht werden könnten, Gold- und Silber-Effekte sind ein gutes Beispiel dafür. Die Heißfolienprägung setzt gestalterische Akzente und Kontraste, sie vermittelt sehr stark die Hochwertigkeit der Drucksache.

 

 

Blindprägung

Eine rein handwerkliche Arbeit ist die Blindprägung: Es handelt sich dabei um das Einprägen von Mustern, Motiven oder Schrift auf Papier oder Karton – ganz ohne Farbe. Der häufig verwendete Begriff „Blindpressung“ bezeichnet übrigens die Prägung mit großen Stempeln oder Platten unter Einsatz maschineller Hilfsmittel. Es sind auch mehrstufige Prägungen oder Relief-Prägungen möglich.

Die Blindprägung gibt dem Druckprodukt eine besondere Note, weil der Betrachter nicht nur den optischen, sondern auch den starken haptischen Effekt wahrnimmt. Gleichzeitig ist diese Veredelungsform aber eher zurückhaltend, was den edlen Charakter der Drucksache noch hervorhebt.

 

 

Stanzung

Mit einer Stanzung verändern Sie die Form Ihrer Drucksache nachhaltig: Sie erhalten dadurch ein Druckobjekt, dass sich abhebt und das auffällt. Praktisch jede Form ist mit einer Stanzung zu erzielen – Rundungen, Zacken, Fenster und viele weitere ganz spezielle Möglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung.

Mit einer Laserstanzung ist es sogar möglich, sehr feine Ausstanzungen vorzunehmen: Feiner Text oder filigrane Formen sind auch in kleinen Auflagen umsetzbar.

 

 

Natürlich erhalten Sie von uns noch weitere Veredelungen für Ihre Drucksachen: Zum Beispiel bieten wir noch einige interessante Effektlacke an, wie zum Beispiel Schultafel-Lack, Duftlack oder Softtouch-Lack. Für Ihre geplante Drucksache erarbeiten wir gerne eine ganz spezielle Veredelung: So wird Ihr Druckerzeugnis wirklich unverwechselbar!

 

Sprechen Sie uns HIER einfach an – es lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben Sie die richtige Lösung ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>