Hochwertige Broschüren durch perfektes Finishing

Für die Herstellung perfekter Broschüren steht für alle Ihre Anforderungen die passende Bindung zur Auswahl.

 

Passen Sie die Wirkung Ihrer Broschüre dem geplanten Einsatzzweck optimal an: So wird die Botschaft in einer Imagebroschüre auf andere Art vermittelt als die reine Informationsübergabe in einer Gebrauchsanweisung. Es entscheiden die Gestaltung und die Verarbeitung darüber, wie der Inhalt wahrgenommen wird.

Welche Bindungsarten für Broschüren es gibt und welches deren Botschaft an Ihre Zielgruppe ist, erfahren Sie in unserem Artikel.

Weiterhin möchten wir Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten der Veredelung von Broschüren vorstellen: Je nach Ausführung werden Ihre Broschüren damit besser geschützt oder in Qualität und Haptik aufgewertet. Die Wertigkeit kann verändert und die Anziehungskraft der Broschüre kann erhöht werden.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich: Ein Partner des go4copy.net-Netzwerks mit über 70 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz befindet sich bestimmt in Ihrer Nähe!

 

Unsere Broschüren-Bindungen:

Klammerheftung  (oder auch Rückenstichheftung, Drahtheftung)

Die beste Bindung für Drucksachen mit geringen Seitenzahlen ist die Heftung mit 2 Klammern im Rücken der Broschüre.

Bei der Klammerheftung werden die ineinander gesteckten Bogen durch Drahtklammern im Produktrücken geheftet. Damit entsteht eine haltbare und sauber verarbeitete Broschüre, die lange genutzt werden kann. Die Variante der Ringösenheftung ermöglicht durch eingearbeitete Ösen eine Abheftung der Broschüre in einem Ordner.

Eine Klammerheftung ist zwar praktisch und solide, aber wenig „sexy“. Die Broschüre mit Klammerheftung transportiert die Botschaft: Hier kommt Information mit professionellem Anspruch. Mehr nicht. Die Lösung ist der Einsatz von Veredelungen: Die Broschüre wird damit aufgewertet und dem Empfänger eine höhere Wertschätzung suggeriert. Weiter unten finden Sie mehr zu unseren Veredelungen.

Die Vorteile der gehefteten Broschüre ist die Möglichkeit, seitenübergreifende Designs und Bilder, längere Artikel oder grafisch gestaltete Werbeanzeigen perfekt dazustellen. Außerdem eignet sich diese Bindung gut für die Ablage (die Broschüre ist flach und kann gut gestapelt oder in Mappen abgeheftet werden).

Bitte beachten Sie aber immer die Einschränkung bei der Produktion einer Klammerheft-Broschüre: Die Seitenzahl muss immer durch vier teilbar sein.

Anwendungen für die kostengünstigen Broschüren sind einfache Image- oder Informationsbroschüren, Geschäfts- oder Jahresberichte, Speisekarten, (Kunden-)Magazine oder Vereinszeitungen, Programmhefte für kulturelle Veranstaltungen, Zeitschriften,  Schulungsunterlagen, Ergänzungs- und Sammelhefte.

 

Die Spiralbindung/Wire-O-Bindung

Die Spiralbindung eignet sich hervorragend für kleinere Auflagen, da sie preiswert und schnell hergestellt werden kann. Die perforierten Einzelblätter werden mit einer Metall- oder Plastikspirale zusammen gehalten, was die Bindung sehr haltbar macht und ein optimales Aufschlagverhalten garantiert.

Eine Spiralbindung sollte nicht für jeden Zweck eingesetzt werden: Sie könnte beim Betrachter den Eindruck einer vorläufigen Mitteilung, eines Informationshefts mit relativ niedrigem Qualitätsanspruch vermitteln. Im Fall eines individuellen Angebotes, eines Arbeitspapieres, eines individuellen Konzeptes oder einer Präsentation ist das ideal und entspricht den Erwartungen des Empfängers. Für eine Imagebroschüre oder einen Geschäftsbericht ist die Spiralbindung aber nur wenig geeignet – es sei denn, die Spiralbindung wird als Designelement gezielt eingesetzt.

Eine Spiralbindung mit höherer Wertigkeit ist die Wire-O-Bindung: Diese Form der Bindung erlaubt ein komplettes Umschlagen der einzelnen Broschürenseiten ohne Verblättern. Die flexible und stabile Wire-O-Bindung gibt es in vielen Farben, z.B. Silber, Schwarz oder Weiß. Damit ist sie auch für designorientierte Einsätze optimal geeignet.

Zu den Vorteilen der Spiralbindung/Wire-O-Bindung zählt, dass die Seitenzahl nicht durch vier teilbar sein muss. Falls viele Notizen während eines Seminars oder einer Schulung anstehen, kann eine Broschüre mit Spiralbindung hierfür sehr gut eingesetzt werden. In der Funktion als beschreibbares Booklet oder Trainingsunterlage ist sie stabil und strapazierfähig. Außerdem lassen sich Spiralbindungen mit Abheftstreifen kombinieren: Die kleinen schmalen transparenten Folien mit Lochung bieten einen echten Mehrwert.

Leider haben Spiralbindungen/Wire-O-Bindungen auch eine Einschränkung: Anders als Klammerheftungen sind Drucksachen mit Spiralbindung deutlich weniger praktisch zu stapeln, da die Spirale immer mehr Durchmesser hat, als die zu bindenden Seiten, und dadurch seitlich etwas „aufträgt“.

Anwendungen für Spiralbindungen sind Handouts und Diplomarbeiten, Speise- oder Menükarten, Vorlesungsbegleiter, Notensammlungen, Handbücher oder Bedienungsanleitungen, Handouts für Präsentationen oder Verkaufsbroschüren.

 

Klebebindungen

Klebebindungen eignen sich besonders gut für das Erfassen größerer Seitenzahlen. In der Variante der Verarbeitung mit Polyurethanklebstoff (PUR) ist diese Bindung außerdem sehr strapazierfähig und langlebig. Mit einer passenden Veredelung, zum Beispiel einer UV-Lackierung oder Cellophanierung auf dem Umschlag, kommen Optik und Haptik besonders gut zur Geltung und machen diese Broschüre gegen Kratzer unempfindlich.

Die Klebebindung ist ein preiswertes und hochwertiges Verfahren. Diese Bindung wird aus diesem Grund zur Herstellung von Taschenbüchern benutzt.

Die Klebebindung hat in der Regel einen flexiblen Umschlag. Da die Bindung per Klebung erfolgt, muss die Seitenzahl nicht durch vier, sondern nur durch zwei teilbar sein.

Vorteil der Klebebindung ist die hochwertige Wirkung: Durch Gewicht und Bindung wird es eher als Buch wahrgenommen und besitzt daher einen wertigeren Charakter. Damit ist es zum Beispiel für die Publikation eines Unternehmens gut geeignet. Auch hier kann eine Aufwertung durch Druckveredelungen oder ausgewählte Papiersorten in Einzelfällen sinnvoll sein.

Weitere Anwendungsbeispiele sind Kataloge für Produkte oder Preislisten, Veröffentlichungen wie Statistiken oder Dissertationen, Imagebroschüren, Geschäftsberichte, Jahresberichte etc..

Der Nachteil einer Klebebindung liegt im schlechten Aufschlagverhalten der Broschüren. Aber auch hier gibt es Abhilfen: Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

 

Unsere Broschüren-Veredelungen:

Cellophanierung

Bei der Cellophanierung wird eine hauchdünne Folie vollständig mit dem Papier verklebt. Diese Veredelung schützt das Papier vor Schmutz, Feuchtigkeit, Abrieb- und Kratzspuren.

Die Cellophanierung sorgt aber auch für eine edle, hochwertige Optik und Brillanz. In der hochglänzenden Variante wird die Farbwirkung gesteigert, da die Folie den Farben mehr Kraft und Tiefe, eine besondere Farbintensität, verleiht. Eine matte oder seidenmatte Cellophanierung gibt der Oberfläche einen weichen Charakter mit samtartiger Haptik. Bilder wirken harmonisch, schlicht und elegant. Weitere Varianten sind kratzfeste oder strukturierte Folien.

 

Lackierungen

Mit Lackierungen kann die Drucksache geschützt und veredelt werden. Durch den großflächigen Lackauftrag ist eine intensive Glanz- oder Mattwirkung erreichbar, die leicht wasserabweisende Oberfläche ist besser vor Abrieb geschützt. So werden zum Beispiel Verarbeitungsspuren minimiert, was die Qualität Ihrer Broschüren erhöht. Eine Weiterverarbeitung durch Rillen, Nuten oder Folienprägung ist ebenfalls problemlos möglich.

Von allen Lacken bietet der UV-Lack die stärkste Wirkung – dank maximalem Auftragsvolumen. Er sorgt für Stabilität und Abriebfestigkeit der Drucksache, durch seine harte Oberfläche bietet er hervorragende Schutzeigenschaften und hohe Strapazierfähigkeit des fertigen Produkts.

Eine weitere Veredelungsmöglichkeit mit Lacken ist die Spotlackierung: Hier wird der Lack nicht vollflächig, sondern nur partiell aufgetragen, meist an Bereichen, die optisch besonders hervorgehoben werden sollen. Damit verstärkt der Spotlack den Ausdruck des Designs – er bietet einzigartige Gestaltungsmöglichkeiten.

Schriftzüge oder Motive können mit Hilfe des Relieflacks dreidimensional hervorgehoben werden – und zwar ohne den Bedruckstoff zu verformen. Eingesetzt wird der Relieflack für die haptische Gestaltung von Überschriften bzw. Buchtitel oder Blindenschrift.

Eine haptische Illusion von Oberflächen ist mit dem Strukturlack möglich. So gelingt es zum Beispiel, feinen Sand oder Holzmaserungen täuschend echt nachzubilden. In Verbindung mit der passenden optischen Umsetzung wird die Täuschung perfekt.

 

Heißfolienprägung

Die optische und haptische Veredelung Ihrer Broschüre kann ganz hervorragend durch die Heißfolienprägung erzielt werden. Bei diesem Verfahren wird matte oder hochglänzende Folie durch Druck und Hitze auf Papier / Karton geprägt.

Hier sind Effekte möglich, die mit Druckfarben und Lacken nicht erreicht werden könnten: Gold- und Silber-Effekte sind ein gutes Beispiel dafür. Die Heißfolienprägung setzt gestalterische Akzente und Kontraste, sie vermittelt sehr stark die Hochwertigkeit der Drucksache.

 

Blindprägung

Eine rein handwerkliche Arbeit ist die Blindprägung: Es handelt sich dabei um das Einprägen von Mustern, Motiven oder Schrift auf Papier oder Karton – ganz ohne Farbe. Der häufig verwendete Begriff „Blindpressung“ bezeichnet übrigens die Prägung mit großen Stempeln oder Platten unter Einsatz maschineller Hilfsmittel. Es sind auch mehrstufige Prägungen oder Relief-Prägungen möglich.

Die Blindprägung gibt dem Druckprodukt eine besondere Note, weil der Betrachter nicht nur den optischen, sondern auch den starken haptischen Effekt wahrnimmt. Gleichzeitig ist diese Veredelungsform aber eher zurückhaltend, was den edlen Charakter der Drucksache noch hervorhebt.

 

Stanzung

Mit einer Stanzung verändern Sie die Form Ihrer Drucksache nachhaltig: Sie erhalten dadurch ein Druckobjekt, dass sich abhebt und das auffällt. Praktisch jede Form ist mit einer Stanzung zu erzielen – Rundungen, Zacken, Fenster und viele weitere ganz spezielle Möglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung.

Mit einer Laserstanzung ist es sogar möglich, sehr feine Ausstanzungen vorzunehmen: Feiner Text oder filigrane Formen sind auch in kleinen Auflagen umsetzbar.

 

Gerne beraten wir Sie beim Einsatz der optimalen Veredelungsform für ihre geplante Broschüre und zeigen Ihnen Muster aus unserer Produktion.

 

Sprechen Sie uns HIER einfach an: Wir beraten Sie gerne – es lohnt sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben Sie die richtige Lösung ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>